Starke Partner für den Supercup

Supercup | VBL-News

Der Volleyball Supercup bekommt für seine zweite Auflage mit Hannover nicht nur einen neuen Spielort, sondern auch neue starke Partner. Am 8. Oktober kämpfen in der TUI-Arena mit den Volleyball-Frauen vom SSC Palmberg Schwerin und dem Allianz MTV Stuttgart sowie den Männern der Berlin Recycling Volleys und VfB Friedrichshafen vier Teams um den jeweils ersten Titel der Saison 2017/2018. Abseits des Spielfeldes gibt es aber auch engagierte Sponsoren, die für ein gelungenes Event sorgen.

SSC Palmberg Schwerin gegen den MTV Allianz Stuttgart beim DVV Pokalfinale 2017 unterstützt durch den Partner BELSANAsport (Foto: Conny Kurth) 
Die Supercupteilnehmer der SSC Palmberg Schwerin gegen den MTV Allianz Stuttgart wurden auch beim DVV Pokalfinale 2017 durch die Partner BELSANA sport und Palmberg unterstützt. (Foto: Conny Kurth)

„Ich freue mich, dass Partner der Liga und der Vereine den Supercup als eine sehr gute Plattform sehen, um sich zu präsentieren“, sagt Klaus Peter Jung, der Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga. „Zusammen mit unserem Partner ProSiebenSat.1 werden wir den Menschen in der Region Hannover ein tolles Event bieten. Zudem können wir  mit den Aktionen des SOS Kinderdorf ein wichtiges soziales Zeichen in unserer fairen Sportart setzen.“

Individueller Service durch BELSANA

„Volleyball ist in Deutschland sehr erfolgreich und mit über 400.000 Mitgliedern eine der beliebtesten Sportarten“, sagt Rainer Kliewe, Geschäftsführer bei BELSANA sport und  zuständig für die Bereiche Marketing & Vertrieb. „Die Sponsoring-Aktivitäten in der Volleyball Bundesliga bieten BELSANA sport die Möglichkeit, sich auf Spitzenevents wie dem Volleyball Supercup und dem DVV-Pokalfinale zu engagieren und die Athleten in ihrer Leistung mit kompressiven Sportstrümpfen zu unterstützen.“

Das Unternehmen ist einer der Co-Sponsoren des Supercups und bietet zusätzlich auf dem Event den Fans vor Ort einen besonderen Service: Am BELSANA-Stand können Sportstrümpfe mit leistungsfördernder Kompressions-Technologie erworben und für Training und Wettkampf individuell angepasst werden.

PALMBERG und Schwerin beim Supercup dabei

Richtig gut passt auch die Zusammenarbeit mit dem Büromöbelhersteller PALMBERG. Das Unternehmen aus Schönberg sieht Büroräume als einen Ort, an dem Zukunft gestaltet wird und präsentiert sich beim Supercup ebenfalls gern als Co-Sponsor. Die Spielfläche kommt zwar weitergehend ohne Mobiliar aus, der Supercup aber ist der erste Titel der Saison, der für die Teams richtungsweisend sein kann. Darüber hinaus ist PALMBERG seit geraumer Zeit Namenssponsor für die Volleyballerinnen aus Schwerin und hat so nochmals eine besonders enge Bindung zu dem Event. Die Deutschen Meisterinnen dürften als Supercup-Neuling besonders heiß auf den Titel sein.

Erreà bleibt auch dem Supercup treu

Dem Design und der Funktionalität verpflichtet ist auch der italienische Sportartikelhersteller Erreà. Die Marke ist nicht nur offizieller Ausrüster der Volleyball Bundesliga, sondern wird auch alle Volunteers und Offizielle des Supercups mit schicker Kleidung ausstatten.

The Voice of Germany begleitet das Event vor Ort

Ein besonderes Highlight erwartet die Fans im Entertainmentbereich: Die deutschlandweite Bustour von „The Voice of Germany“ startet beim Volleyball Supercup in Hannover. Somit haben die Fans die Möglichkeit, vorab die Talente der kommenden Staffel (ab 19.10.2017, 20:15 Uhr, ProSieben) beim Volleyball Event des Jahres live zu erleben.

SOS Kinderdorf engagiert sich als Social Partner

Beim Aufeinandertreffen von Meistern und Pokalsiegern wird außerdem das SOS Kinderdorf als Social Partner vor Ort sein. Die weltweit tätige Organisation ist Ansprechpartner für Familien und Kinder in Not und hat einige Aktionen geplant.

Eintrittskarten (ab 15 Euro) für den Volleyball Supercup 2017** (Frauen: SSC Palmberg Schwerin vs. Allianz MTV Stuttgart, Männer: Berlin Recycling Volleys vs. VfB Friedrichshafen) in der TUI Arena Hannover sind über www.ticketmaster.de(Tickethotline 01806-999 0000*) und www.eventim.de (01806-570070*) erhältlich.

* (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den deutschen Mobilfunknetzen)

** Die Eintrittskarten für den Supercup gelten ab drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis um 05.00 Uhr des Folgetages im Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover als Fahrausweise in den Verkehrsmitteln der GVH-Partner.

veröffentlicht am Dienstag, 5. September 2017 um 10:50; erstellt von Schumann, Sabina
letzte Änderung: 05.09.17 11:55

Archiv