Volleyball Supercup 2018: Ticketvorverkauf für Volleyball-Highlight ist gestartet!

VBL | Pressemitteilungen

Der Volleyball Supercup 2018 findet am 28. Oktober erneut in Hannover statt. Ab sofort können Tickets für eines der Volleyball-Highlights des Jahres erworben werden.

11.04.2018 11:58

Supercup findet auch 2018 in der TUI Arena Hannover statt

Supercup | VBL-News

Das erste Volleyball-Highlight in der kommenden Spielzeit ist erneut der Supercup in Hannover. Am 28. Oktober spielen je zwei Frauen- und Männerteams zum zweiten Mal in Serie in der TUI Arena der niedersächsischen Landeshauptstadt den ersten Titel der Saison 2018/19 aus.

06.02.2018 13:20

Friedrichshafen schafft Titelverteidigung beim Volleyball Supercup

Supercup | VBL-News

Hannover hat seinen Supercup-Sieger: Der VfB Friedrichshafen hat den Volleyball Supercup fest in der eigenen Hand, denn nach 2016 holte sich der VfB auch in diesem Jahr den 3.650 Gramm schweren Pokal erneut an den Bodensee. Im ewigen Duell der Giganten zwischen Friedrichshafen und den Berlin Recycling Volleys setzten sich die Häfler am Sonntag mit 3:1 (23:25, 25:18, 25:18, 25:19) in der Hannoveraner TUI-Arena durch.

08.10.2017 18:34

Neuling Schwerin gewinnt Volleyball Supercup

Supercup | VBL-News

Die Volleyball-Damen vom SSC Palmberg Schwerin haben ihrer eh schon beeindruckenden Titelsammlung eine weitere Trophäe hinzugefügt: Der amtierende Deutsche Meister gewann im Duell mit dem Pokalsieger den Volleyball Supercup 2017. Am Sonntagnachmittag gelang dem SSC ein 3:0-Triumph (25:17, 25:14, 25:18) gegen Allianz MTV Stuttgart vor 5.796 begeisterten Zuschauern in der Hannoveraner TUI-Arena – und verhinderte so die Titelverteidigung Stuttgarts.

08.10.2017 15:35

Supercup-Rekorde: Interessante Fakten rund um das Event

Supercup | VBL-News

Wer hat den härtesten Aufschlag? Wer ist die jüngste Spielerin? Hier findest du ein bisschen (Angeber-)Wissen für den Volleyball Supercup 2017. 

06.10.2017 08:09

Splitter zum Volleyball Supercup 2017

Supercup | VBL-News

In drei Tagen steigt das erste Volleyball-Highlight der neuen Saison. Bevor die Teams am Sonntag in Hannover aufeinander treffen haben wir noch ein paar interessante Fakten zusammengefasst.

05.10.2017 10:18

Bundestrainer erwartet „richtig gutes Event“

Supercup | VBL-News

Bundestrainer Andrea Giani holte mit der Nationalmannschaft EM-Silber und spielte mit seiner Clubmannschaft schon gegen den Supercup-Teilnehmer VfB Friedrichshafen. Am 8. Oktober wird er live dabei sein.

03.10.2017 10:03

Noch 12 Tage: Der Volleyball Supercup rückt näher

Supercup | VBL-News

Beim Kick-Off in Hannover wurden die wichtigsten Rahmenbedingungen für den zweiten Volleyball Supercup geklärt: Das sagen Deborah van Daelen,  Simon Tischer und Co. zum Event in der TUI-Arena.

26.09.2017 13:50

Die EM-Stars der Volleyball Bundesliga

Supercup | VBL-News

Felix Koslowski, Bundestrainer und Vereinstrainer vom SSC Palmberg Schwerin, fiebert den Volleyball-Höhepunkten entgegen. (Foto: Conny Kurth) Die meisten Spielerinnen des deutschen Kaders für die Volleyball Europameisterschaft verdienen in der Bundesliga ihr Geld. Allein die zwei Supercup-Teilnehmer Schwerin und Stuttgart stellen zehn EM-Starterinnen – das zeigt, wie stark die Volleyball Bundesliga derzeit ist.

19.09.2017 10:55

Diese „Supercup-Schmetterlinge“ spielen in Baku und Hannover

Supercup | VBL-News

Für vier Volleyball-Nationalspielerinnen stehen in den kommenden Wochen gleich zwei Höhepunkte an: Ein Schweriner Quartett spielt erst in Baku um eine EM-Medaille und dann im Supercup um den ersten Vereinstitel der Saison.

12.09.2017 09:38

Starke Partner für den Supercup

Supercup | VBL-News

SSC Palmberg Schwerin gegen den MTV Allianz Stuttgart beim DVV Pokalfinale 2017 unterstützt durch den Partner BELSANAsport (Foto: Conny Kurth) Der Volleyball Supercup bekommt für seine zweite Auflage mit Hannover nicht nur einen neuen Spielort, sondern auch neue starke Partner.

05.09.2017 10:50

Nach Handball kommt Volleyball in Hannover

Supercup | VBL-News

Wenn die TUI-Arena am 8. Oktober zum Volleyball Supercup lädt, wird Hannover zum wiederholten Mal große Athleten zu einem Top-Event begrüßen: Denn bereits in dieser Woche steigt der erste sportliche Höhepunkt der neuen Saison, wenn die Bundesliga-Handballer der Hannover Recken am Donnerstag ihr erstes Heimspiel austragen.

29.08.2017 10:57

Purzelbäume für den Viertelfinal-Einzug

Supercup | VBL-News

Egor Bogachev (Berlin Recycling Volleys) wird bei der anstehenden Europameisterschaft der Männer aufgrund einer Verletzung zum Zuschauen verdammt sein, drückt seinen Teamkollegen aber die Daumen für ein erfolgreiches Abschneiden und hofft, pünktlich zum Supercup wieder fit zu sein.

22.08.2017 09:15

Harte Wochen für Heynen, Okolic & Co.

Supercup | VBL-News

Länderspiel in Bremen, dann Europameisterschaft und schließlich Supercup: Warum in den anstehenden Höhepunkten der besten Volleyball-Männer so viel Supercup steckt.

15.08.2017 08:59

VfB-Motto für den Supercup: Do it again!

Supercup | VBL-News

Der VfB Friedrichshafen reist gerne zum Volleyball Supercup nach Hannover. Denn bei der Berlin-Premiere im Vorjahr verbuchten die Volleyballer vom Bodensee einen 3:0-Erfolg (25:16, 25:20, 25:21) gegen die BR Volleys für sich.

08.08.2017 09:22

Noch 12 Tage: Der Volleyball Supercup rückt näher

Supercup | VBL-News

Beim Kick-Off in Hannover wurden die wichtigsten Rahmenbedingungen für den zweiten Volleyball Supercup geklärt: Das sagen Deborah van Daelen,  Simon Tischer und Co. zum Event in der TUI-Arena.

Das erste nationale Highlight für die neue Saison rückt für die Volleyball-Profis immer näher. Am 8. Oktober wird in der TUI-Arena in Hannover um den Supercup gespielt. Die zwei Finalspiele sind das Beste, was die Volleyball Bundesliga in der abgelaufenen Saison zu bieten hatte: Das Duell zwischen dem Deutschen Meister der Frauen, SSC Palmberg Schwerin und dem Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart; sowie die Partie zwischen dem Deutschen Männer-Meister Berlin Recycling Volleys und dem Pokalsieger VfB Friedrichshafen.

Deborah van Daelen (Allianz MTV Stuttgart) und Simon Tischer (VfB Friedrichshafen) freuen sich auf den Supercup. (Foto: Conny Kurth, kurth-media.de)

Zwölf Tage vor dem Event wurden am Dienstagvormittag bei einem Kick-off in Hannover die wichtigsten Rahmenbedingungen für die zweite Supercup-Auflage überhaupt geklärt. Nach der Premiere in Berlin 2016, soll das Event jetzt in der niedersächsischen Landeshauptstadt etabliert werden, wie Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga, erklärte: „Wir haben geschaut, wo wir ein Alleinstellungsmerkmal kreieren können. Mit der TUI-Arena haben wir eine Eventarena gefunden, in der 10.000 Menschen Platz haben, die bereits große Sport- und auch TV-Events organisiert hat. Zudem gibt es in Hannover eine große Volleyball-Tradition (die Hannoveraner Volleyballerinnen waren zwischen 1957-1976 insgesamt 18 Mal Deutscher Meister, d. Red.) – auch wenn das schon lange her ist, das Gesamtpaket stimmt und ist ein gesunder Boden für mehr.“

Für die 28 Jahre alte Deborah van Daelen von Allianz MTV Stuttgart, ist das Spiel ein wichtiger Gradmesser für ihr Pokalsieger-Team. „Den Supercup im letzten Jahr zu gewinnen, war schon sehr cool. Das gibt ein positives Gefühl für die Saison. Auch wenn uns noch vier Spielerinnen fehlen, die bei der Europameisterschaft im Einsatz sind, sind wir schon gut unterwegs. Ich hoffe auf ein spannendes Spiel und eine volle Halle“, sagte die Diagonalspielerin.

Am 8. Oktober wird Lauren Barfield, 27, als Mittelblockerin vom Meister SSC Palmberg Schwerin versuchen, die wuchtigen Angriffe von van Daelen zu stoppen. „Ich bin schon sehr aufgeregt, wenn ich an das Spiel denke und an die vielen Fans, die dort kommen – denn es geht um die erste Möglichkeit, einen Titel zu gewinnen.“Lauren Barfield vom SSC Palmberg Schwerin fiebert ihrem ersten Supercup entgegen. (Foto: Conny Kurth, kurth-media.de)

Bei den Männern steht das „Ewige Duell“ Friedrichshafen gegen Berlin an – langweilig wird das Spiel der Dauerrivalen trotzdem nicht, verspricht Kapitän Simon Tischer (35), vom VfB: „Wir wollen den Triumph aus dem Vorjahr wiederholen, auch wenn Berlin ein starkes Team hat. Das wird ein super Spiel, auf sehr hohem Niveau – und sehr reizvoll, weil man gegen Berlin nie weiß, wie das Spiel ausgeht. Das macht es auch für die Zuschauer interessant.“

Seinen ehemaligen Mitspieler Georg Klein konnten die Fans im vergangenen Jahr noch in der blauen Jubeltraube der Friedrichshafener finden, in dieser Saison schlägt der 26 Jahre alte Mittelblocker im orangenen Dress der BR Volleys auf. „Das ist alles sehr locker und freundschaftlich, aber wenn es aufs Feld geht, ist das anders. Es gibt nichts Schlimmeres für mich, als gegen Freunde und ehemalige Mitspieler zu verlieren. Wir sind in der Vorbereitung und stehen bei ungefähr 55% Prozent. Wir hatten schon gute Spiele, wissen aber auch, dass noch viel drin ist in unserem Team.“, berichtet Klein.

Übrigens: Klein könnte in der noch jungen Supercup-Historie gleich eine Bestmarke aufstellen – bei einem Sieg mit seinen BR Volleys wäre er der erste Spieler, der mit zwei verschiedenen Teams den mehr als dreieinhalb Kilogramm schweren Pokal in die Höhe stemmen würde.

Wenn es nach Georg Klein geht, dann folgt ihm am 8.Oktober der Supercup-Pokal nach Berlin. (Foto: Conny Kurth, kurth-media.de)

Wer am Ende tatsächlich die Trophäen in die Höhe recken wird, davon können sich die Fans am 8. Oktober in der TUI-Arena selbst überzeugen. Die Tickets dafür gibt es schon ab 15 Euro im Vorverkauf (12 Euro ermäßigt) und gelten auch im Großraum-Verkehr Hannover als Fahrausweise in den Verkehrsmitteln der GVH-Partner. Das Event ist gleichzeitig auch Tag zwei eines tollen Volleyball-Wochenendes in Hannover. „Es gab lange Zeit kein Volleyball-Highlight in Hannover und das, obwohl wir über 43.000 Volleyballerinnen und Volleyballer bei uns im NWVV betreuen. Für alle bieten wir am Samstag einen ‚Tag des Volleyballs‘ in Hannover an, mit vielen Veranstaltungen wie Kinder-, Jugend- und Freizeitturnieren und einer großen Party am Abend – die Idee ist natürlich, dass alle bis zum Sonntag bleiben“, erklärte Ralf Thomas, Geschäftsführer des Nordwestdeutschen Volleyballverbands (NWVV).

Aber auch alle Volleyball-Fans, die zu Hause bleiben müssen, können aufatmen: Sportdeutschland.tv wird live einen kommentierten Stream beider Spiele übertragen – in einer Vollproduktion mit mehreren Kameras. „Leider haben es die öffentlich-rechtlichen Sender versäumt, sich hier einzukaufen. Das ist sehr schade. Zumindest ist die Nachberichterstattung in den Sportsendungen am Sonntagabend gesichert“, sagte VBL-Geschäftsführer Jung. Er ist dennoch davon überzeugt, dass das Event ein voller Erfolg sein wird: „Sportlich ist das das Beste, was es in der abgelaufenen Bundesligasaison gab. Aber auch die Show wird mit dem Auftritt von ‚The Voice of Germany‘-Sieger Tay Schmedtmann ein großes Highlight. Das alles macht es zu einem perfekten Sonntag für die ganze Familie.“ 

Hier gibt es den detaillierten Ablaufplan des Supercups am 8. Oktober in der TUI-Arena Hannover:

11:00 Uhr:         Einlass

11:30 Uhr:         Konzert The Voice of Germany - Talents 2017 im Foyer der Arena   

13:00 Uhr:        SSC Palmberg Schwerin vs. Allianz MTV Stuttgart

Anschließend:   Auftritt Tay Schmedtmann, Sieger aus The Voice of Germany 2016

15:30 Uhr*:       Berlin Recycling Volleys vs. VfB Friedrichshafen

Anschließend:   gemeinsame Siegerehrung

 

*Startzeit abhängig von der Dauer des Frauenspiels

 

veröffentlicht am Dienstag, 26. September 2017 um 13:50; erstellt von Retzlaff, Julia
letzte Änderung: 26.09.17 20:31